Die besten Universitäten in den USA – Campustour in North Carolina

Die University of North Carolina at Chapel Hill (UNC) wird als eine der besten Universitäten in den USA bewertet. In verschiedenen Online-Rankings werden die Sportprogramme der UNC als Aushängeschild in Bezug auf sportliches Niveau und professionelle Einrichtungen genannt. 

UNC ist auch ein Aushängeschild in Bezug auf die berufliche Ausbildung und Möglichkeiten nach dem Abschluss. Sowohl sportlich als auch akademisch bietet also die University of North Carolina die besten Standards für Student Athletes in den USA, denn auch nach dem Abschluss bieten sich weltweite Möglichkeiten, sowohl als Profisportler als auch in der Arbeitswelt.

Ein hochprofessionelles Umfeld

Die Sporteinrichtungen der University of North Carolina gehören zu den besten in den Vereinigten Staaten. Fußball, Basketball, American Football, Baseball, Golf, Schwimmen, Tennis, Rudern, usw. genießen Top Trainings- und Wettkampfbedingungen.

Die „Tar Heels“ aus North Carolina, so der Spitzname der Sportmannschaften der UNC, sind eine der besten Universitäten in den USA. Und das für ein breites Spektrum an Sportarten. UNC hat 46 nationale Meisterschaften der NCAA Division I in sieben verschiedenen Mannschaftssportarten gewonnen, die acht meisten aller Zeiten. Hinzu kommen 52 nationale Meisterschaften in den Einzelsportarten. Neben Fußballstar Mia Hamm ist die Universität vor allem durch Michael Jordan  bekannt.

Eine der besten Universitäten in den USA

Die University of North Carolina at Chapel Hill ist eine öffentliche Forschungsuniversität in Chapel Hill, North Carolina, die am 12. Februar 1795 eröffnet wurde. UNC gilt als “Public Ivy” oder als eine Einrichtung, die eine akademische Erfahrung ähnlich der einer Ivy League-Universität anbietet. 1952 eröffnete North Carolina sein eigenes Krankenhaus, UNC Health Care, für Forschung und Behandlung. Seitdem hat sich UNC über das Lineberger Comprehensive Cancer Center auf die Krebsbehandlung spezialisiert.

Die Universität bietet Abschlüsse in über 70 Studiengängen für Bachelor-, Master- und Doktoranden an. In 2020 zählte die Universität über 30.000 Studenten, 3.500 Lehrkräfte und 8.000 Verwaltungsmitarbeiter. Nach Angaben der National Science Foundation gab die UNC im Jahr 2018 1,14 Milliarden $ für Forschung und Entwicklung aus und liegt damit auf Platz 12 in den USA.

Zu den Lehrkräften und Absolventen der UNC gehören 9 Nobelpreisträger, 23 Pulitzer-Preisträger und 51 Rhodes-Stipendiaten. Weitere bemerkenswerte Absolventen sind ein US-Präsident, ein US-Vizepräsident, 38 Gouverneure von US-Bundesstaaten, 98 Mitglieder des Kongresses der Vereinigten Staaten, neun Kabinettsmitglieder und CEOs von Fortune-500-Unternehmen, Olympioniken und Profisportler.

Eine der besten Fußball Universitäten in den USA

Das Frauen-Fußballprogramm der UNC gilt als das beste College-Programm der USA. Das Team hat 23 der 27 Meisterschaften der Atlantic Coast Conference und 21 der 38 NCAA National Championship gewonnen. Jedes Jahr hat das Team am NCAA-Turnier teilgenommen und hält einen überwältigenden Allzeitrekord von 496 Siegen bei weniger als 100 Niederlagen und Unentschieden zusammen. Einige Absolventinnen gehören zu den besten Fußballerinnen weltweit, wie z.B. Mia Hamm, Tisha Lea Venturini, Sarina Wiegma und Heather O’Reilly. 

Die Fußballmannschaft der Männer gewann 2001 unter Cheftrainer Elmar Bolowich, aus Edenkoben in Deutschland, ihre erste nationale NCAA-Meisterschaft. Elmar Bolowich war von 1988 bis 2011 Cheftrainer des Teams. Als er zurücktrat, wurde der frühere Co-Trainer und aktuelle Cheftrainer Carlos Somoano eingestellt. In seinem ersten Jahr als Cheftrainer gewann Somoano 2011 die nationale Meisterschaft, dieses Kunststück gelang nur noch einem anderen Trainer, University of Indianas Mike Freitag. Im selben Jahr gewann er auch die ACC-Saison und das ACC-Turnier und jeden Titel, der für das Jahr möglich war.

Mit vier aufeinanderfolgenden Teilnahmen am College Cup von 2008 bis 2011 hat sich UNC als Aushängeschild im modernen College-Fußball in einer der dominantesten Ligen des Landes etabliert (Atlantic Coast Conference – ACC). Einige Absolventen des Männer-Fußballprogramms sind Eddie Pope, Kirk Urso, Gregg Berhalter und Ben Speas. 

Tim Kübel – Anfänge einer faszinierenden Fußballkarriere

Tim Kübel hat seine fußballerische Ausbildung an einigen der besten Jugendakademien der Welt erlebt – Borussia Dortmund und Schalke 04. Mit dieser Fußballausbildung konnte er mit der University of Louisville College-Fußball in der ACC spielen. Aufgrund seiner Leistungen und Professionalität wurde er von Toronto FC im MLS SuperDraft 2018 gedraftet. Zwei Jahre später interviewen wir Tim als Director of Student-Athlete Development and Operations der University of North Carolina und Teil des Männer-Fußballprogramms der UNC.

Fragst du dich auch, wie er diese Karriere erreichen konnte? Lass uns dir einige weitere Details auf seinem Weg zeigen, die helfen, den dafür erforderlichen Charakter zu verstehen.

Als Tim anfing, für die Jugendmannschaften seiner Heimatstadt Fußball zu spielen, entwickelte er sich schnell zu einem Leader in jedem Team, wurde zum Mannschaftskapitän ernannt und führte die Mannschaft mit harter Arbeit und Entschlossenheit. Die Scouts der Akademie von Borussia Dortmund wurden schnell auf sein Talent aufmerksam und luden ihn im Januar 2010 in ihre Akademie ein. Tim spielte vier Jahre für Dortmund, war Kapitän der U19-Mannschaft und gewann 2013 mit Dortmund die U19- und U23-Meisterschaft. Er spielte zunächst als Stürmer, wechselte dann aber auf die Rechtsverteidiger Position, nachdem Borussia Dortmunds Profitrainer Jürgen Klopp ihn spielen sah und überzeugt war, dass er als Rechtsverteidiger besser geeignet sei. Nachdem er vier Jahre in der Jugendakademie von Borussia Dortmund verbracht hatte, war er nur einer von zwei Spielern, die es in die 2. Mannschaft von Borussia Dortmund geschafft hatten, welche in der 3. Liga antrat.

Spieler einer der besten Fußball Universitäten in den USA

2013 entschied sich Tim für einen Wechsel in die 2. Mannschaft von FC Schalke 04, während er regelmäßig mit der Profimannschaft trainierte. Nach einer Saison bei der zweiten Mannschaft von Schalke nahm Tim 2014 ein Sportstipendium an der University of Louisville an. Hier eine kurze Übersicht zu seinen Erfolgen in Louisville:

Tim führte das Team in seinem ersten Jahr mit sieben Toren an und wurde zum “ACC Freshman of the Year” und “All-ACC second team” ernannt. Im zweiten Jahr wurde er in das “All-ACC First Team” berufen. Er diente drei Jahre lang als Mannschaftskapitän und gewann mehrere Auszeichnungen für seine Leistung. Tim erreichte einen Programmrekord von 26 Vorlagen in 82 Spielen mit Louisville und erzielte dabei 21 Tore. Trotz des Interesses mehrerer Major-League-Soccer-Teams während seiner Zeit in Louisville entschied er sich dafür, alle möglichen vier Jahre bei Louisville zu spielen. Er lehnte es ab vor Abschluss seines Studiums zu gehen, um Profi zu werden. Dabei lehnte er ebenfalls zwei Angebote der “Generation Adidas” ab. Cheftrainer Ken Lolla bezeichnete Kübel als „einen der talentiertesten Spieler, wenn nicht sogar den talentiertesten, den wir je hatten“.

Nach seiner erstaunlichen College-Karriere wurde Tim Kübel als 28. Pick von Toronto FC im MLS SuperDraft 2018 gedraftet. Er nahm 2018 am Trainingslager in Toronto teil und versuchte, einen MLS-Vertrag zu erhalten. Im März 2018 unterschrieb er bei der zweiten Mannschaft, Toronto FC II, der zweitklassigen United Soccer League. Tim erzielte sein erstes Profitor gegen die New York Red Bulls II beim 3:3-Unentschieden am 13. September 2018. Er spielte ein Jahr bei Toronto FC II, aber sein Vertrag wurde auf seinen Wunsch hin nicht verlängert. Tim wollte nach Deutschland zurückkehren, um dort Trainer zu werden.

Trainer bei den Besten Universitäten und Vereinen

2019 kehrte Tim zu seinem Jugendverein VfL Nagold zurück. Dort trainierte er die U19 und absolvierte gleichzeitig seine UEFA-B-Lizenz als Trainer. Im Herbst 2019 kehrte er wiederum in die Vereinigten Staaten zurück, um seinen Master an der UNC zu erlangen. Er trat dem Männer-Fußballprogramm als Director of Student-Athlete Development and Operations bei.

Schnellvorlauf bis 2021, Tim Kübel ist derzeit Ph.D. Student an der Loughborough University London, wo er in Zusammenarbeit mit Chelsea F.C. die ganzheitliche Entwicklung von Jugendsportlern erforscht.

UNC WebsiteUNC Tar HeelsUNC Wikipedia

Erhalte hier eine kostenfrei Chancenschätzung für deine College Karriere in den USA – athletes-usa.de/sportstipendium/

Tim Kübel Transfermarkt Profil

University of Louisville Profil – Tim Kübel

Tim Kübel Wikipedia